» 2. SSPE-Konferenz in Istanbul/Türkei

Aktualisiert: 30.12.2009

Am 22.2.2009 fand in Istanbul die zweite SSPE-Konferenz statt. Organisiert vom
türkischen SSPE-Verein Hastalari, trafen sich namhafte Mediziner und Forscher aus
mehreren Ländern, um einerseits Erfahrungen zu SSPE-Verlauf und Therapie aus-
zutauschen und andererseits die zahlreich angereisten Familien Betroffener zu
beraten.
 
Cengiz Kara

Cengiz Kara
Vorsitzender des SSPE-Vereins
HASTALARI

Die gezeigten Präsentationen und Referate umfassen den gesamten Bereich der SSPE-Erkrankung und -Therapie.

Auch die Wirkung einer Masern-Impfung und die Zusammenhänge zwischen frühkindlichen Masernerkrankungen und möglichen späteren SSPE-Komplikationen wurde anhand fundier-ter statistischer Informationen eingehend diskutiert.

Neben Prof. Dr. Banu Anlar, der führenden SSPE-Forscherin und Leiterin des SSPE-Arbeitskreises der Türkei, kamen weitere Experten zur Sprache, wie z.B. der Mikrobiologe Prof. Dr. Bozkaya von der Universität Istanbul oder Prof. Dr. Yalaz, Leiter des türkischen Verbands der Kinderneurologen.

 
Der Gastvortrag von Dr. Hideo Aiba, Leiter der Neurologie am Kinder-krankenhaus von Shizuoka, Japan, fasste über 30 Jahre intensiver Erfahrung in der Behandlung von
SSPE mit Interferon zusammen.

Dr. Aiba gab erste Ausblicke auf die Grundlagenforschung zur SSPE-Therapie mit siRNA.

Besonderheiten in der Ernährung,
der Haut- und Wundversorgung, die Physiotherapie und psycholo-gische Probleme im Zusammenhang

Dr. Hideo Aiba

Dr. Hideo Aiba
Leiter Neurologie Kinderkrankenhaus
Shizuoka, Japan

mit SSPE waren weitere Schwerpunkte der Konferenz.

-> Hier geht's zu den Vorträgen.

Schrittweise werden wir alle wichtigen Dokumente in das Deutsche und Englische
übersetzen und auf unserer Seite zum Download anbieten.